GOT QUESTIONS?

WE HAVE THE ANSWERS!

Durch die Ausbringung des AMOAIR Desinfektionsmittel beinhaltet ein Kubikmeter Luft milliarden von Desinfektionsmittel-Aerosolen. Diese machen die Krankheitserreger unschädlich. Sie durchdringen den gesamten Raum inklusive der schwer oder nicht zugänglichen Schattenflächen wie beispielsweise den Bereich hinter einem Bilderrahmen. Aber wie funktioniert das und was kostet mich das? Brauche ich eine Lüftungsanlage, hilft AMOAIR auch gegen schlechte Gerüche und wie lange braucht AMOAIR für eine Raumdesinfektion? Sie haben Fragen zu Ihrer AMOAIR-Systemlösung? Wir beraten Sie gerne! office@amoair.com +49 8762 72 96 480

FAQs

Was macht AMOAIR so einzigartig?

Das AMOAIR Desinfektionsmittel setzt auf nachhaltige Stabilisatoren, enthält keine Gifte oder Schadstoffe und ist für Allergiker geeignet. Der aktive Inhaltsstoff von AMOAIR Desinfektionsprodukten ist Wasserstoffperoxid. Die natürliche Eigenschaft von Wasserstoffperoxid ist, sich bereits nach sehr kurzer Zeit in seine Bestandteile Wasser und Sauerstoff aufzuspalten. Um diesen Zerfall aufzuhalten, benötigt man Stabilisatoren, die üblicherweise aus Schwermetallen wie z. B. Silberbindungen bestehenden. AMOAIR jedoch setzt auf nachhaltige Stabilisatoren. Durch die nachhaltigen Inhaltsstoffe von AMOAIR kann eine Raumdesinfektion auch stattfinden, während sich Personen im Raum aufhalten. Es ist keine Schutzausrüstung während der Desinfektion nötig.

Was bedeutet Aerosol Desinfektion?

Die Aerosol-Desinfektion ist ein automatisiertes Luft und Oberflächen-Desinfektionsverfahren.

Ein Aerosol ist ein heterogenes Gemisch aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen in einem Gas. Die kleinsten in der Luft schwebenden Partikel sind wenige Nanometer groß. Viren & Bakterien können diese Schwebeteilchen als eine Art Träger  nutzen. Die Vernebelung von AMOAIR setzt genau hier an. Die AMOAIR-Vernebelung desinfiziert somit die Luft. Nach dem Absinken des AMOAIR-Nebels werden ebenfalls mehr als 99,99% aller Bakterien & Viren von den Oberflächen entfernt.

In der Regel wird die AMOAIR-Technologie als Abschluss-Desinfektion angewendet und vollendet so eine professionelle Hygiene-Routine.

Was geschieht bei Kontakt mit AMOAIR?

Der aktive Inhaltsstoff von AMOAIR ist Wasserstoffperoxid oder H2O2. Das besteht aus Sauerstoff- und Wasserstoffatomen. Es zerfällt binnen kürzester Zeit rückstandslos zu Wasser und Sauerstoff und ist ein starkes Oxidationsmittel. Der direkte Kontakt in geringen Konzentrationen ist also unbedenklich.
Wasserstoffperoxidlösungen werden in der Medizin zur direkten Desinfektion an und in Menschen verwendet. Sie werden beispielsweise zur Desinfektion des Mund- und Rachenraumes, für Blasenspülungen, Zahnhalsbehandlungen, Ohrspülungen etc. benutzt. Ausserdem kommt es als Konservierungs- und Desinfektionsmittel in diversen Gesichtscremes vor.

 

Entfernt AMOAIR auch schlechte Gerüche?

Schlechte Gerüche entstehen durch spezielle Bakterien. Da AMOAIR mehr als 99,99% der schädlichen Bakterien und Viren beseitigt, ist es auch ein beliebter und wirksamer Helfer gegen schlechte Gerüche. Gerade in Umkleideräumen von Sporteinrichtungen wird es häufig ergänzend zur Hygiene-Routine eingesetzt.

Wie wirkt AMOAIR?

Der aktive Inhaltsstoff von AMOAIR ist Wasserstoffperoxid.

Wasserstoffperoxid wirkt desinfizierend und neigt dazu, sich rasch zu zerlegen – insbesondere beim Kontakt mit organischem Material. Um diesen Zerfall so lange aufzuhalten, bis die Desinfektion vollendet wurde, benötigt man Stabilisatoren. Diese bestehen üblicherweise aus Schwermetallen.
AMO jedoch setzt auf nachhaltige Stabilisatoren.

 

Wie kann ich AMOAIR vernebeln?

AMOAIR kann in zwei Vernebelungstechniken angewendet werden. Für kleinere Räume werden Ultraschallgeräte empfohlen. Bei großen Veranstaltungs- oder Produktionshallen kommen Geräte mit Düsentechnik zum Einsatz. Das AMOAIR-Desinfektions-System ist auch mit Lüftungs- und Klimaanlagen kompatibel. Alle Geräte, die durch das AMOAIR-Team zum Einsatz kommen, wurden auf ihre Wirksamkeit bei der Ausbringung der AMOAIR-Desinfektion positiv getestet und sind für die Raumbehandlung freigegeben.

Wie funktioniert die AMOAIR-Vernebelung?
Viele Viren und Bakterien werden über die Luft übertragen. Zum einen geschieht dies durch Tröpfcheninfektion, hierbei überträgt sich das Virus bzw. die Bakterien durch Tröpfchen, die wir Menschen durch Husten und Niesen abgeben. Diese bleiben aufgrund ihrer Größe und Schwere nicht lange in der Luft und senken sich ab. Ein mindestens genauso großer Teil der Übertragung findet jedoch auch über die einund ausgeatmete Luft statt, die sogenannte Aerosolübertragung.

Durch die Ausbringung des AMOAIR Desinfektionsmittel beinhaltet ein Kubikmeter Luft milliarden von Desinfektionsmittel-Aerosolen. Diese machen die Krankheitserreger unschädlich. Sie durchdringen den gesamten Raum inklusive der schwer oder nicht zugänglichen Schattenflächen wie beispielsweise den Bereich hinter einem Bilderrahmen.

Hierzu nutzt man die physikalische Eigenschaft der Diffusion, durch welche die ausgebrachte AMOAIR Desinfektion über die Zeit gleichmäßig verteilt wird. Dank dieser Eigenschaft wird das Produkt AMOAIR in geschlossenen Räumen solange verteilt, bis ein ausgeglichener Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ist und die Mikroorganismen unschädlich gemacht sind. Während der Verweildauer desinfizieren die feinen Tröpfchen, berührte Oberflächen, Textilien, Einrichtungsgegenstände und Materialien. Der Desinfektionsnebel von AMOAIR sorgt so für eine minimum 99,99%ige Desinfektion der Raumluft und Oberflächen und zersetzt sich danach annähernd rückstandslos in seine Bestandteile.

Wie ist AMOAIR getestet worden?

AMOAIR erfüllt als eines von wenigen Desinfektionsprodukten die Voraussetzungen für das AFNOR NFT 72-281 -Zertifikat. Geprüft außerdem von BAUA – Bundesanstalt für Arbeitssschutz und Arbeitsmedizin.

AFNOR NFT 72-281 bezeichnet eine französische Testnorm, die sich als Standardmethode zur Wirksamkeitsüberprüfung luftgetragener Flächendesinfektionssysteme etabliert hat und auch von der BPR, der europäischen Biozid-Produktverordnung genutzt wird. Rund 70% der angebotenen Aerosolsysteme erfüllen die AFNOR NFT 72-281 Bedingungen nicht. Grund: Diese Testnorm ist ausserodentlich streng und schwierig zu erfüllen. Der BEDO /Opti E UB 2 bestückt mit AMO Ultra und AMO Air hat die AFNOR NFT 72-281 bestanden.

Wir beraten Sie gerne!

office@amoair.com  +49 8762 72 96 480

Markus Besendorfer B.Eng

Markus Besendorfer B.Eng

Projektmanager – Energie- und Gebäudetechnik

Kathrin Höhne

Kathrin Höhne

Key Account - Kultur

Presseanfragen bitte schriftlich an office@amoair.com

AMOAIR BESTELLEN

Wir legen großen Wert auf zufriedene KundInnen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen maximalen Kundenservice. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus und erhalten Sie in Kürze Ihre individuelle AMOAIR-Systemlösung.

SO EINFACH GEHT’S!

Kontaktformular
ausfüllen & abschicken.

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und senden Ihnen ein attraktives Angebot zu.

Sie entscheiden sich für AMOAIR und profitieren von vollendeter Hygiene.

Wir beraten Sie gerne.

Noch eine letzte Frage. Verfügen Sie über eine Lüftungsanlage?